Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fortbildung

» Forum: Berufsrecht

Fortbildung

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )

Beitrag von:
Pumuckel
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 1

geschrieben am 04.08.2006 um 14:41 Uhr

Hallo, liebe Kollegen,

mich würde interessieren, ob die Möglichkeit besteht, bei vorübergehender Arbeitslosigkeit an einem Fortbildungsseminar als Notarassisstentin oder Referentin teilzunehmen, denn so viel Zeit für die Weiterbildung steht einem künftig nicht mehr zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
(Pumuckel)

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Codajack
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 8

geschrieben am 09.08.2006 um 18:24 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Codajack am 09.08.2006 um 18:27 Uhr ]

Hallo Pumuckel,

was die Fortbildung zum Notariatsassistenten genügt als Voraussetzung

a) das du die Gehilfenprüfung hast,
b) das du mindestens zwei Jahre als Notarfachangestellter gearbeitet hast,
c), dass du mindestens sechs der berühmten Mittwochsveranstaltungen besucht hast.

Weitere Voraussetzungen sind mir nicht bekannt. Wenn du einen Gehilfenbrief vorweisen kannst, kann ich mir nicht vorstellen, dass man dir bei vorübergehender Arbeitslosigkeit die Chanche zur Weiterbildung verwährt.

Gegenbenfalls würde mal telefonisch bei der Rheinischen Notarkammer anfragen.

Ansonsten wünsche ich dir, dass du bald wieder Arbeit in unserem Beruf findest

Viele Güße


Codajack

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Büroklammer122
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 17

geschrieben am 18.09.2006 um 20:40 Uhr

Hallo Pumuckel,

bin zwar spät dran, wollte aber erst sicherstellen, daß ich`s richtig im Kopf hatte.

In den Anmeldeformularen der Rheinischen Notarkammer zum Fortbildungslehrgang der ersten Stufe stehts auch:
Voraussetzung ist unter anderem die Teilnahme an vier Nachmittagsveranstaltungen der Rheinischen Notarkammer oder vergleichbare (z.B. V.d.N. oder im Bereich anderer Notarkammern).

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir, das du angenommen wirst.

Auch ich werde mich für den nächsten Lehrgang (2007) anmelden.

Liebe Grüße Büroklammer 122

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Andreas Hügen
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Administrator

Beiträge: 221

geschrieben am 18.09.2006 um 21:42 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Andreas Hügen am 18.09.2006 um 21:43 Uhr ]

Hallo,

die Rheinische Notarkammer bietet ab diesem Jahr wieder einen Fortbildungslehrgang der zweiten Stufe und ab nächstes Jahr einen Fortbildungslehrgang der ersten Stufe an. Nähere Informationen sind unter "Aktuelles" zu finden.

Gruß

Andreas Hügen

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
lütte
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 3

geschrieben am 15.10.2006 um 18:22 Uhr

hallo!!!
Ich habe mal eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen Notarreferentin und Notarfachwirtin???

Liebe Grüße

Lütte

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
John/Jane Doe

User existiert
nicht mehr bei
vdn-online.de
geschrieben am 22.10.2006 um 21:51 Uhr

Notarreferent/in ist die höchstmögliche Weiterbildungsmöglichkeit in Nurnotariaten. Um Notarfachwirt/in werden zu können, muß man ein Studium absolvieren: Hier gibbet Infos dazu: Mäuse-Klick

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
lütte
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 3

geschrieben am 24.10.2006 um 19:06 Uhr

Dankeschön für die Info!!

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Udo
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 73

geschrieben am 01.10.2007 um 13:48 Uhr

Hallo allseits!
Ich möchte hier nochmal ein altes Thema aufgreifen, und zwar die Fortbildung durch/von uns.

Mit Ausnahme von ein paar Einrichtungen (VDN, RENO) finde ich persönlich es schon schwierig, sich angemessen fortzubilden. Sicher, wir gehen zur Rheinischen Notarkammer, aber diese Veranstaltung ist nach längstens zwei Stunden beendet.
Gerade im Notarbereich halte ich die Möglichkeit der Fortbildung für qualifizierte Mitarbeiter doch für eher spärlich. Eine telefonische Rückfrage bei der Deutsche Anwaltakademie in Berlin von mir hat ergeben, dass derartige Fortbildungen nicht mehr angeboten werden, da die Teilnehmerzahl zu gering war. Mein Einwand, ob es vielleicht auch am Thema gelegen haben könnte, wurde (natürlich) verneint und im Übrigen müsse man ja auch an die Wirtschaftlichkeit denken. Auch wieder richtig sagte ich und beendete das Gespräch.

Ich persönliche renne (aus lauter Verzweifelung?) zu Fortbildungsveranstaltungen des DAI, muss aber auch zugeben, dass die zwar gut sind, aber eben nicht für Angestellte, sondern eben für Notare bzw. angehende Notare.
Leider ist es ja in unserem Job so, dass wir regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen müssen (sollten!), aber nicht immer das richtige Angebot vorhanden ist. Nicht zuletzt werden da auch teilweise Veranstaltungsorte angeboten, die fernab von Gut und Böse sind (z. B. Husum von Herrn Filzek! oder Kiel und Fischbachau ist auch nicht direkt um die Ecke...).

Aber eigentlich wollte ich was ganz anderes, nämlich nur eine Frage stellen. Und bevor ich jetzt hier weiter meine Ideen für die Zukunft zum Ausdruck bringe, würde mich mal interessieren, wie oft Ihr so an Fortbildungsveranstaltungen im Jahr teilnehmt und an welchen Orten die Veranstaltungen von Euch so besucht werden. Wer Lust hat, kann ja auch noch kurz das Seminarthema angeben.

In der Hoffnung auf eine rege Antwort verbleibe ich mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Udo


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Ingo Urmetz
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 76

geschrieben am 01.10.2007 um 19:34 Uhr

Hallo Udo,

mit Deinen Ausführungen hast Du recht. Mit Fortbildungen vor Ort und zu fairen Preisen sieht es sehr mau aus.
Habe ebenfalls mehrere DAI Seminare besucht, da eine Alternative fehlt. Mein vorheriger Chef war so nett, mir dies zu ermöglichen. War bereits in Berlin, Magdeburg, Bochum, Münster, Wiesbaden, Köln, Würzburg usw. Die Themen waren Überlassungsvertrag, Kostenrecht, Kaufvertrag, Nießbrauch, 20 Jahre DAI, Wohnungseigentum, Erbbaurecht, Schuldrechtsreform usw. Als nächstes fahre ich nach Bochum zum Update Kaufvertrag von Herrn Dr. Krauss, der übrigens auch nächstes Jahr im April für uns referiert.

Viele Grüsse nach Burscheid
Ingo

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Udo
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 73

geschrieben am 02.10.2007 um 09:57 Uhr

Hallo Ingo!

Ja nach Bochum wollte ich eigentlich auch, aber ich fahre jetzt lieber zu Herrn Amann nach Rheda-Wiedenbrück, der ebenfalls im Rahmen der Bielefelder-Notarlehrgänge zum Thema "Kaufvertrag" referiert. Wollte mir Herrn Krauß für Euer Seminar im nächsten Jahr aufheben.

Du schreibst, dass Dein vorheriger Chef die Seminare bezahlt hat, heißt das, dass Du jetzt selbst zahlst??? Doch wohl (hoffentlich) nicht! Bei mir werden die Seminare vollständig bezahlt, natürlich muss ich mir Veranstaltungen aussuchen, die auch Sinn machen.

Erstmal vielen Dank für Deine Mitteilung und schöne Grüße

Udo

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 )
Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)