Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Einreichung von Jahresabschlüssen und Gesellschafterlisten für Gesellschaft in elektronischer Form

» Forum: Das "elektronische" Notariat

Einreichung von Jahresabschlüssen und Gesellschafterlisten für Gesellschaft in elektronischer Form

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 24.01.2007 um 12:40 Uhr

Hallo!

Ist es bei euch auch so, dass jetzt die ganzen Gesellschaften angelaufen kommen und sich darüber beschweren, dass sie Jahresabschlüsse und Gesellschafterlisten nur noch in elektronischer Form (im Saarland gibts keine Übergangsfrist) zum HR einreichen können?

Bei uns ist es momentan so. Da die Firmen auch nicht über entsprechende Signaturvorrichtungen verfügen, bringen sie uns den ganzen Kram in Papierform vorbei, den wir dann in die vorgeschriebene elektrnoische Form bringen und an das Gericht weiterleiten. Bei größeren Firmen ist das u.U. ganz schön viel was da anfällt.

Wem geht es denn ähnlich? Und welche Gebühren setzt ihr in so einem Fall an?

Gruß aus dem (derzeit) sonnigen Saarland

Heiko

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Isabell
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 115

geschrieben am 24.01.2007 um 16:29 Uhr

Hallo Heiko,

zum Glück sind wir davon bisher verschont geblieben, obwohl wir einiges an Registerkram haben. Mal sehen.

Kosten würde ich aber auf jeden Fall erheben. M.E. kommt hierfür der 147 in Betracht. Zum einen Auftrag zur Übersendung, zum anderen Einscannen. Also, 2 x 147 und 20% vom Stammkapital oder vergleichsweise andere Geschäftswerte. Und natürlich die elektronische Dokumentenpauschale.

Es soll auch einen Aufsatz für die Gebühr nach 147 fürs Einscannen geben, habe ich aber noch nicht gesehen. Gibt halt noch keine Literatur dazu. Im Moment nehmen wir noch keinen 147, aber ich denke das wird sich ändern.

Neugierig auf andere Komentare und Grüße aus Kölle
Isabell

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
bobbylix
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 36

geschrieben am 24.01.2007 um 16:29 Uhr

Hallo Heijura,

bislang hatten wir noch keine Anfrage von Gesellschaften wegen der Übermittlung von Listen oder Jahresabschlüssen.
Wir haben in unserem Notariat (Raum Köln/Bonn) auch eine ganze Reihe von Gesellschaftssachen, auch Firmen die schon einen kleinen Konzern bilden. Aber bisher zum Glück noch nichts in dieser Hinsicht. Wenn das auch noch auf uns zukommt, dann viel Freude.

Freundliche Grüße
bobbylix

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 24.01.2007 um 23:54 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Heijura am 24.01.2007 um 23:58 Uhr ]

Hallo Isabell!

Ja den Aufsatz gibt es. Der liegt mir auch vor. Darin werden 2 Möglichkeiten vorgeschlagen, und zwar entweder der 147 oder der 136. Bei dem 147 ist es aber schon etwas heftig, wenn man den Jahresabschluss/Bilanz und/oder Gesellschafterliste einer größeren Gesellschaft einreicht, deren Stammkapital um die 300 Mio Euro liegt bzw. der Jahresumsatz bei etwa 1,2 Mrd. Euro. Das sind ja dann Gebühren in einer Größenordnung die eigentlich in keinster Weise für den Arbeitsaufwand vertreten werden können.

Natürlich könnte man damit argumentieren, dass die Firmen sich ja auch früher darum hätten kümmern können sich selber die Möglichkeit der elektronischen Einreichung oder zumindest Fertigung zu schaffen, aber ich glaube die Rechtsabteilungen der Firmen haben Ende des letzten Jahr was besseres zu tun gehabt, als sich um solche "Nebensächlichkeiten" zu kümmern.

Gruß

Heijura

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 25.01.2007 um 09:28 Uhr

Wegen der Kosten hätte ich auch nochmal ne Frage. Ich kenne bisher nur den Aufsatz von Tiedke in der MittBayNot Mäuse-Klick

Hier ist jetzt von noch einem zweiten Aufsatz die Rede... Wo ist der veröffentlicht worden? Von wem? Kann man den irgendwo im Netz finden?

Wäre klasse wenn mir da jemand weiterhelfen würde - bin da nämlich auch noch am rumrätseln wegen den Abrechnungen...

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 25.01.2007 um 11:14 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Heijura am 25.01.2007 um 11:14 Uhr ]

Der zweite Aufsatz bezieht sich nicht auf die Kosten sondern generell auf das EHUG in der notariellen Praxis (MittBayNot 1/2007). Über die Kosten gibts glaub ich nur den von dir genannten Aufsatz.

Gruß

Heiko

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Udo
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 73

geschrieben am 25.01.2007 um 12:21 Uhr

Hallo

In dem Aufsatz in der MittBayNot Ausgabe 1/2007 ist auf einer halben Seite die Rede von Kosten. Also so ganz ohne die Erwähnung der Gebühren des Notars ist dieser Aufsatz auch nicht geblieben. Ich habe die Zeitschrift hier vor mir liegen und kann diese bei Bedarf auch gerne per Telefax zur Verfügung stellen.

Udo

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 25.01.2007 um 13:06 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Heijura am 25.01.2007 um 13:07 Uhr ]

Oh, du hast Recht. Ist mir beim Überfliegen gar nicht weiter aufgefallen. Aber die beiden Aufsätze widersprechen sich ja nicht.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 25.01.2007 um 15:42 Uhr



Udo schrieb:
Ich habe die Zeitschrift hier vor mir liegen und kann diese bei Bedarf auch gerne per Telefax zur Verfügung stellen.
Udo



Könntest du vielleicht?! Weil unser Chef is in Urlaub und die Zeitschrfiten alle bei sich sinnigerweise im Schrank... Aber ich wills nicht noch ne Woche liegen lassen... Wär suuuuper lieb von dir

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 25.01.2007 um 16:15 Uhr

Wenn du mir deine e-mail-Adresse sagst, kann ich dir den aufsatz gleich rübermailen.

Gruß

Heiko

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)