Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Klauselumschreibung - Nachweis der Rechtsnachfolge

» Forum: Grundpfandrechte

Klauselumschreibung - Nachweis der Rechtsnachfolge

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 06.07.2007 um 10:43 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von EngelchenLena am 06.07.2007 um 10:44 Uhr ]

Hallo zusammen!

Ich hab hier ein Problem mit einer Klauselumschreibung... Vielleicht hat jemand ne Idee und kann helfen??

Bei uns wurde vor einigen Wochen ein Ausgliederungsvertrag beurkundet; Bestandteil der Ausgliederung waren verschiedene (ca. 5.000) Forderungen gegenüber Darlehensnehmern. Die Forderungen sind größtenteils in verschiedenen Grundbüchern mit Grundpfandrechten abgesichert.

Die Übernehmerin dieser Forderungen hat wiederum diese Grundpfandrechte in einer Sammelabtretung weiter abgetreten. Sowohl der Ausgliederungsvertrag als auch die Abtretungserklärung umfassen jeweils mehrere hundert Seiten.

Die Rechtsnachfolge müsste nunmehr nachgewiesen werden, einmal um die Vollstreckungsklauseln der Grundschuldbestellungsurkunden umzuschreiben und zum anderen müsste die neue Gläubigerin im Grundbuch eingetragen werden.

Muss ich als Nachweis der Rechtsnachfolge jeweils Ausgliederungsvertrag und Abtretungserklärung – ggfls. auszugsweise – in beglaubigter Form beifügen/vorlegen, oder kann man das irgenwie umgehen?

Tatsachenbescheinigung fällt m.E. weg, weil es sich ja um Willenserklärungen handelt. Eintragung ins Grundbuch ist noch nicht erfolgt, so dass ich darauf nicht Bezug nehmen kann.

Jemand ne Idee wie ich da verfahren kann?

Ich werd kirre wenn ich hier knapp 5000 mal verschiedene auszugsweise Kopien von knapp 100 Seiten fertigen muss... außerdem bricht mir dann auch mein Postbote zusammen wenn er die wegbringen muss und das will ich ja auch vermeiden...

Danke schonmal vorab für jeden Tipp...

und frohes Schaffen und schon mal ein schönes Wochenende allerseits!!


******************************************
Wir sind, was wir immer wieder tun.
Überragend zu sein ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Udo
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 73

geschrieben am 06.07.2007 um 16:20 Uhr

Hallo!

Also, ich möchte Dir gerne helfen, da ich das Problem auch schon hatte, ist alles höchst schwierig und strittig. Ich habe hier einen Aufsatz aus der NotBZ, Heft 9 aus dem Jahr 2000 und ein Gutachten vom DNotI zu dem Thema, das kann ich Dir gerne alles per Fax zur Verfügung stellen (Fax-Nr.?). Müsste eigentlich Dein Problem lösen. Nur der Postbote dürfte demnächst lange Arme bekommen...

Servus

Udo

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 09.07.2007 um 08:29 Uhr

Mail mit meinen Daten ist grad raus!
Danke schonmal...
Und mal gucken wem ich die Beschwerden des Postboten weiterleiten kann

--
******************************************
Wir sind, was wir immer wieder tun.
Überragend zu sein ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)