Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Fehlermeldung im EGVP

» Forum: Das "elektronische" Notariat

Fehlermeldung im EGVP

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )

Beitrag von:
Andreas Hügen
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Administrator

Beiträge: 221

geschrieben am 11.12.2007 um 16:22 Uhr

ACHTUNG !!!

Wenn der Tipp von Vici durchgeführt wird, also die neue Java-Version und der neue EGVP-Client aufgespielt wird, kann man mit den alten (zur Zeit gültigen) Karten nicht mehr aus dem EGVP verschicken.

Im Moment kann man wohl nur abwarten, daß alle Bundesländer auf die neue Version umgestellt haben.

NRW scheint noch nicht umgestellt zu sein.

Unser AG kann die neuen Signaturen noch nicht lesen. (Wir haben mit der neuen Karte signiert (beglaubigt) und mit der alten abgeschickt.)

Viele Grüße

Andreas Hügen


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Dirk Schäfer
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 157

geschrieben am 11.12.2007 um 23:38 Uhr

Hallo Andreas,

wir haben das gleiche Problem und sind auf die gleiche Lösung gekommen: mit der neuen Karte SigNotar bedienen, mit der alten Karte EGVP bedienen. Resultat: Mich rief eine Rechtspflegerin vom Register an und teilte mir mit, dass der Vorgang bei ihr als "nicht zulässig" angezeigt werde und sie somit den registerlichen Vollzug nicht vornimmt.

Gruß vom Dirk

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Heijura
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 56

geschrieben am 12.12.2007 um 13:32 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Heijura am 12.12.2007 um 14:34 Uhr ]

So. Ich habe gerade eine Antwort-e-mail von ZF-Virtuelle-Poststelle (LDS) bekommen. Die ist für das AG Saarbrücken zuständig.

"Sehr geehrter Herr Jungmann,
die neuen Karten der BNotK (2048-bit) sind inzwischen erfolgreich in das System eingebunden.

Mit freundlichen Grüßen
E-Govenment-Team
LDS NRW"

Da bin ich jetzt mal gespannt, ob das wirklich klappt.

Edit: Es funktioniert.

--
Viele Grüße aus dem Saarland

Heiko

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Michael
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 4

geschrieben am 12.12.2007 um 16:31 Uhr

Der Support der BNotK hat soeben ein Rundschreiben der Bundesnotarkammer gemailt, wonach die neuen Signaturkarten für NRW noch nicht zu verwenden sind und sich mehrere Seiten über Probleme geäußert hat.

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 12.12.2007 um 17:18 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von EngelchenLena am 12.12.2007 um 18:03 Uhr ]

@Michael - ja das war heute morgen *g* Aber jetzt (Stand ca. 16 Uhr) kam wieder ein neuer Newsletter:

Sehr geehrte Damen und Herren Kolleginnen und Kollegen,

die Bundesnotarkammer und das OLG Hamm haben soeben übereinstimmend mitgeteilt, dass mittlerweile in Nordrhein-Westfalen das EGVP Signaturkarten der neuen Generation unterstützt.

Dies Information scheint zutreffend zu sein, denn Kollegen haben berichtet, dass sie mit der neuen Signaturkarte signierte Nachrichten heute erfolgreich verschickt haben. Es dürfte deshalb einen Versuch wert sein, versandfertige Nachrichten zu übermitteln.


Jetzt scheints in NRW ja auch zu klappen... und ich bin mal gespannt wann Hessen und RLP auch endlich soweit sind...


--
******************************************
Wir sind, was wir immer wieder tun. Überragend zu sein ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

"Büro ist wie... Achterbahn fahren, ein ständiges auf und ab. Wenn man das acht Stunden machen muss

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Andreas Hügen
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Administrator

Beiträge: 221

geschrieben am 12.12.2007 um 17:54 Uhr

Hallo,

bei wem funktionieren die neuen Karten noch?? Ich kann erst morgen ausprobieren.

Gruß

Andreas Hügen

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Vici
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 70

geschrieben am 14.12.2007 um 11:41 Uhr

Hallo,

tja, also bei uns laufen die neuen Karten gar nicht. Bei uns funktionieren nur die alten Karten trotz neuer Java und neuem EGVP. Langsam geht mir diese ganze elektronische Müll auf den Keks. Man ist ja mehr damit beschäftigt, die bescheuerten Programme zu verstehen, als seiner Arbeit nachkommen zu können. Mittlerweile wäre ich nicht mehr traurig, die Zuständigkeit der Handelsregistergeschichten abgeben zu können, wenn das nicht der Vorläufer der Grundbuchangelegenheiten wäre.

Gruß
Vici

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Andreas Hügen
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Administrator

Beiträge: 221

geschrieben am 14.12.2007 um 12:03 Uhr

Hallöchen,

bei uns laufen jetzt die neuen Karten.

Keine Änderung der Programme notwendig gewesen. Anmeldung ist beim AG (Krefeld) auch lesbar angekommen.

Es sollte funktionieren. Allerdings sind unsere Karten (Haupt- und Ersatzkarte) mit defekten Authentifizierungs-PIN´s geliefert worden. Die werden jetzt noch von der BNotK ersetzt.

....kann ja ma passieren

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Andreas Hügen

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Marcus
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 32

geschrieben am 20.12.2007 um 08:44 Uhr

Das ganze dürfte an der Umstellung des Verfahrens für die Freigabe der Signaturkarten liegen. Früher hatte man 2 PINs bekommen -die 2. nachdem man den Erhalt der Karte mit der 1. PIN bestätigt hat- und musste die richtige PIN errechnen.

Jetzt bekommt man eine Transport PIN und muss damit die Karte freischalten. Wäre aber unsicher, da wenn der Brief abhanden kommt jemand anders die Karte benutzen könnte. Daher wird das öffentliche Zertifikat bei der Zertifizierungsstelle erst zur Prüfung hinterlegt, nachdem man die Bestätigung über den Erhalt der Karte zurück geschickt hat.

Das wird auch in dem letzten Rundschreiben der RNotK (oder war's die BNotK?) so erwähnt, wenn auch nicht besonders deutlich.
Also schnellstmöglich den Empfang bestätigen. Das Einstellen der Zertifikate dauert wegen der hohen Arbeitsbelastung derzeit EINE Woche . Dann kann erst überprüft werden, ob es gültig ist. Angeblich soll es "demnächst" sofort nach Erhalt der Empfangsbestätigung eingestellt werden.

Kann man selbst überprüfen, indem man die Signatur eines eigenen Dokumentes prüft. Im Prüfbericht steht dann ein Hinweis, dass die Signatur gültig ist, aber das Zertifikat nicht überprüft werden kann.
Signieren und Anträge verschicken kann man also, nur die Signatur kann nicht überprüft werden. Das Gericht müsste den Antrag so lange liegen lassen bis das Zertifikat abrufbar ist.

Wer eine neue Karte hat kann sich glücklich schätzen, von einem Notar fehlt mir die Karte und heute ist der letzte Tag zum signieren. Wie gut, dass der Notar mit der neuen Karte zwischen den Feiertagen von dem Notar ohne Karte vertreten wird.
Die Hotline hat auch nicht viel gebracht, heute ist von Produktionsschwierigkeiten die Rede und wir stehen auf einer speziellen Liste.

Warum man die alten Folgekarten nicht genau bis zum 31.12.07 ausgestellt hat wird wohl ein Geheimnis bleiben. Die Probleme waren ja vorhersehbar -nicht ohne Grund wurde im Sommer aufgefordert mit den Kartenanträgen nicht zu warten.

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
bobbylix
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 36

geschrieben am 21.12.2007 um 10:03 Uhr

Wollte gerade mit unserer neuen Karte eine Nachricht in EGVP signieren und versenden. Bekomme aber eine Fehlermeldung. Der EGVP-Client hat sich heute morgen beim Starten ein Update heruntergeladen. Ich gehe davon aus, dass das Update fehlerhaft ist, da bis gestern noch alles funktionierte. Die Hotline ist besetzt. Habe jetzt eine Email an bos-bremen mit der Fehlermeldung geschickt. Bin mal gespannt, wann ich etwas höre.

Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest wünscht
bobbylix

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Gehe zu Seite: ( 1 | 2 | 3 )
Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)