Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Urlaubsanspruch bei Teilzeit

» Forum: Klatsch und Tratsch

Urlaubsanspruch bei Teilzeit

Beitrag von:
Rapunzel
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 49

geschrieben am 07.04.2009 um 15:35 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von Rapunzel am 07.04.2009 um 21:08 Uhr ]

Hallo,

kann mir jemand sagen wieviel Urlaub mir

- bei einer Teilzeit von 20 Stunden die Woche
- bei einer Teilzeit von 16 Stunden die Woche

zusteht? ( 2 1/2 bzw. 2 Tage die Woche Arbeitszeit)

Wie muss der Urlaub genommen werden? Zählen nur die Tage die man anwesend ist?

Bei Vollzeit stehen mir derzeit 28 Urlaubstage zu.

Würde mich über Antworten freuen.

Gruß
Rapunzel

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Weinhändler
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 21

geschrieben am 18.04.2009 um 01:27 Uhr

Hallo,
nach meiner Kenntnis halbiert sich bei der Teilzeitstelle von 20 Wochenstunden der Urlaub auf 14 Urlaubstage. Dabei gehe ich von einer Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden aus. Allerdings zählt der halbe Arbeitstag, wenn er freigenommen wird, auch nur als halber Urlaubstag.

Bei 16 Wochenstunden beträgt der Urlaubsanspruch 2/5 des Vollzeiturlaubs. Allerdings gibt es keine anteiligen, sondern nur volle Urlaubstage. Somit also 11 Urlaubstage. (Glaube ich wenigstens, gehe nicht davon aus, dass zugunsten von Arbeitnehmer auf 12 "hochgerechnet" wird.) Und es werden wie oben bereits gesagt, dann auch nur die Tage gezählt, die man normalerweise gearbeitet hätte.
Hoffe, meine Info hilft auf die Schnelle....und leider ohne nähere Belege. Falls gewünscht, werde ich versuchen, welche nachzuliefern. Bin aber z.Zt. in Urlaub .
Beste Grüße vom Weinhändler

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Bobo
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 27

geschrieben am 18.04.2009 um 20:02 Uhr

Hallo,
es kommt beim Urlaub nicht auf die Stunden an die man arbeitet, sondern auf die Tage. Entsprechend rechnet man dann runter. Bei uns im Büro haben die Vollzeitangestellten 30 Tage Urlaub. Ich arbeite aber nur 4 Tage die Woche a 4 Stunden pro Tag. Demach habe ich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen im Jahr (4x30:5).
Wenn jemand zum Beispiel nur einmal in der Woche 8 Stunden arbeitet, hat er z. B. nur 6 Tage Urlaub, wenn jemand zweimal die Woche a 4 Stunden arbeitet, hat er z. B. 12 Tage Urlaub (immer von 30 Tage Urlaub Vollzeitkraft 5 Tage die Woche ausgehend). Wenn jemand z. B. 5 Tage die Woche nur Halbtags (4-5 Stunden) arbeitet, hat er auch einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.
Ich hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruß

Bobo



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Rapunzel
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 49

geschrieben am 19.04.2009 um 08:47 Uhr

Vielen Dank für die Infos. Zwischenzeitlich habe ich auch noch einiges drüber gefunden.


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)