Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: elektronisch begl. Auszug an den Notar

» Forum: Das "elektronische" Notariat

elektronisch begl. Auszug an den Notar

Beitrag von:
Isabell
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 115

geschrieben am 12.06.2009 um 12:44 Uhr

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

habe nun vom AG Wiesbaden einen elektronisch begl. Registerauszug erhalten. Diesen muss ich für unseren Kunden ausdrucken. Die elek. Signatur ist nicht druckbar. Sprich, ich müsste nun einen entsprechenden Beglaubigungstext entwerfen, damit der Ausdruck verwertbar ist. Hat jemand ein Muster für mich? Oder wie handhabt Ihr das im Büro.

Grüße Isabell

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 12.06.2009 um 14:33 Uhr

[ Beitrag wurde zuletzt editiert von EngelchenLena am 12.06.2009 um 14:34 Uhr ]

Wir haben dann immer so formuliert:
"Aufgrund heutiger Einsicht in das Handelsregister bescheinige ich hiermit, dass die Angaben in der vorstehenden Fotokopie mit den Eintragungen im Handelsregister übereinstimmen."

Ort, Datum, Unterschrift des Notars und Siegel dabei - fertig ist der begl. HR-Ausdruck (so kann man auch schnell nen begl. HR-Ausdruck fertigen wenn man selbst die Einsichten über Mäuse-Klick zieht).

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
EngelchenLena


--
******************************************
Wir sind, was wir immer wieder tun. Überragend zu sein ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Dirk Schäfer
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 157

geschrieben am 15.06.2009 um 16:44 Uhr

Hallo Isabell,

die "Umwandlung" einer elektronischen beglaubigten Kopie in eine beglaubigte Papierkopie funktioniert über SigNotar, "Beglaubigter Ausdruck von Dokumenten".

Das Programm macht die notwendige Prüfung und liefert schließlich (wenn alles okay ist) den Beglaubigungsvermerk mit dem Inhalt, wie er nach § 42 Abs. 4 BeurkG vorgeschrieben ist (da allerdings diese gesetzliche Bestimmung schwammig ist, ist fraglich, ob der vom Programm angebotene Beglaubigungsvermerk der Weisheit letzter Schluss ist).

Könntest Du mir die elektronische beglaubigte Kopie des Registerauszuges zur Verfügung stellen (ist m.E. kein Verstoß gegen die Verschwiegenheitspflicht), damit ich die Umwandlung mal ausprobieren kann?! Wenn ja, bitte an notar.buenten@arcor.de - vielen Dank!

... und 'nen schönen Jruß an meine Heimatstadt

vom Dirk

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Der Schlaumeier
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 19

geschrieben am 08.07.2009 um 19:01 Uhr

Hallo Engelchen Lena,

...rechnet Ihr diese "Bescheinigung" aufgrund Einsichtnahme in das elektronisch geführte Handelsregister auch als Tatsachenbescheinigung mit
einer 10/10 Gebühr ab?

Der Schlaumeier

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
EngelchenLena
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 84

geschrieben am 09.07.2009 um 12:42 Uhr

Nein, als Nebentätigkeit nach § 147II - auf Anweisung des Kostenprüfers. Aber im Frankfurter Raum wird eh vieles anders abgerechnet, daher würd ich das sonst nicht überall so abrechnen...

--
******************************************
Wir sind, was wir immer wieder tun. Überragend zu sein ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Isabell
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 115

geschrieben am 17.07.2009 um 13:11 Uhr

Sorry Dirk,

das ich mich jetzt erst melde. Vielen Dank für Deinen Hinweis. Werde es bei Gelegenheit ausprobieren. Leider kann ich Dir das Dokument nicht schicken. Das elektronische Postfach wird von meinem Chef selbst bedient, außer er ist in Urlaub. Und er ist eigen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Isabell

PS: Was Du immer so alles weißt.

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)