Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Bewerbungsunterlagen

» Forum: Klatsch und Tratsch

Bewerbungsunterlagen

Beitrag von:
Rapunzel
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 49

geschrieben am 20.04.2010 um 17:21 Uhr

Hallo,

muss mal meinen Unmut los werden. Habe mich bei einem Notar auf eine ausgeschriebene Stelle beworben. Da ich daraufhin keine Rückmeldung erhalten habe, habe freundlich anfragt und gebeten mir ggf. meine Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Dies hat er dann auch gemacht. Allerdings ohne Bewerbungsmappe und in einem "DIN lang" Umschlag. Habe mich darüber sehr geärgert.

Initiativbewerbungen werden von den Notaren teilweise ignoriert, andere machen sich wiederum richtig Mühe für Absagen.

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen habt Ihr gemacht habt?

Rapunzel

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Stef
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 24

geschrieben am 23.04.2010 um 09:33 Uhr

Hallo Rapunzel,

tja, ich habe mich auch schon oft gewundert. Viele Notare schicken die Unterlagen einfach nicht mehr zurück, aber andere Firmen sind auch nicht besser.

Einmal hatte ich mich bei einer Personalabteilung beworben, da ich nach einer ganzen Weile nichts gehört habe, habe ich dort auch mal angerufen. Erst wurde ich gefragt, ob ich denn keine Eingangsbestätigung erhalten habe und wenn nicht, dann sei meine Bewerbung wohl auch nicht angekommen. Außerdem sei die Stelle wohl schon besetzt, aber so genau wisse er das auch gar nicht.

Seltsamerweise trudelte dann etwa zwei Wochen später eine nichtssagende Absage mit meinen Bewerbungsunterlagen ins Haus, kaum zu glauben!

Aber falls es Dich tröstet, ich hatte mal nach einem Bewerbungsgespräch eine Absage per Post erhalten und dort angerufen, weil ich wirklich ein gutes Gefühl hatte. Ich wurde dann prompt zum Notar durchgestellt und er sagte mir, ich hätte ihn wirklich überzeugt, freundlich und selbstbewusst, allerdings suche er eben jemanden, der sofort anfangen kann. Manchmal kann die Bewerbung halt noch so gut sein, wenigstens war die Absage charmant.

Gruß Steffi

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)