Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Änderung des Musterprotokolls einer UG

» Forum: Gesellschaftsrecht

Änderung des Musterprotokolls einer UG

Beitrag von:
mg0512
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Angestellter
Foren-Angestellter
Beiträge: 61

geschrieben am 26.11.2013 um 16:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


Wir sollen eine Änderung des Musterprotokolls vornehmen.
Leider habe ich bisher in der Praxis mit der UG nicht sonderlich viel zu tun.

Der Beschluss und die Handelsregisteranmeldung sind kein Problem.
Leider weiss ich nicht, in welcher Form ich das Musterprotokoll ändern darf. Zum Gründungszeitpunkt wurde lediglich ein Gründungsbeschluss inkl. Satzungswortlaut angefertigt.

Nun stellt sich für mich die Frage wie ich es abändern darf bzw. muss?
In meinem Fall ist noch immer die erste Satzung also der Gründungsbeschluss inkl. Satzungswortlaut im Handelsregister hinterlegt (mit alten Gesellschaftern und längt abberufenen Geschäftsführern)

Jedoch ist bereits ein neuer Geschäftsführer im Register eingetragen.

Verstehe gerade eigentlich nur Bahnhof.

Wie muss meine Satzung aussehen?

Kann mir jemand helfen?



Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
DN
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 219

geschrieben am 28.11.2013 um 13:16 Uhr

Hallo mg0512,

wenn ich deinen Sachverhalt verstehe, hast du eine nach Musterprotokoll gegründete UG (das Musterprotokoll ist zugleich Gründung, Satzung und Liste in einem).

Bei der Änderung von Musterprotokollen solltest du kostenfolgend unterscheiden:

1. Soll es bei der Kostenprivilegierung des § 108 Abs. (1) i.V.m. § 105 Abs. (6) GNotKG (also nicht der Mindestwert von 30.000,00 EUR) bleiben, so sind hiervon nur umfasst Firma, Sitz, Gegenstand, Stammkapital (Höhe), nicht Änderung bei Gesellschaftern/Geschäftsführern.

Es ist im Übrigen unschädlich, alte Gesellschafter/Geschäftsführer drin zu lassen.

2. Wird soviel am Musterprotokoll geändert bzw. Änderungen erwünscht, dann ist die Kostenprivilegierung eh kaputt, sodass es sich anbietet, der Gesellschaft direkt eine "schöne" Satzung zu geben.

Ich hoffe, der Zug ist noch nicht abgefahren ("verstehe nur Bahnhof") und ich konnte dir helfen.

Kollegiale Grüße

DN

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)