Skyline von Köln


v.d.n.
Vereinsgeschichte
Vorstand
Vereinsbeitrag
Vereinssatzung
Beitrittserklärung
CPNUE
 

Stellenmarkt
Stellenangebote
Stellengesuche

Ausbildungsbörse
 

Fortbildung
Seminare
Prüfungstrainings
 

Aus- und Weiterbildung
Ausbildung


Fragen zum Arbeitsrecht
KAB Köln

 

 

 

 

 




« zurück | zur Foren-Übersicht »

Forenthema: Gegenständlich beschränkter Pflichtteilsverzicht Ehefrau

» Forum: Kostenrecht

Gegenständlich beschränkter Pflichtteilsverzicht Ehefrau

Beitrag von:
Chrissi Bruch
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 2

geschrieben am 22.01.2018 um 17:50 Uhr

Welchen Wert nehme ich bei einem Übertragungsvertrag (Vater auf Sohn), in welchem die miterschienene Ehefrau auf ihren Pflichtteil bezüglich der Übertragung verzichtet. Eheleute leben im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Wert des ÜBV 100.000,00 EUR. Erbquote m.E. 1/2 und somit Berechnung für den Pflichtteil 1/4.
Oder muss ich nur ein 1/8 nehmen, da der Zugewinn nicht mehr gerechnet wird?

Danke


Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
DN
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 219

geschrieben am 24.01.2018 um 12:13 Uhr

Hallo,

der Wert eines Verzichts auf Pflichtteilsergänzungsansprüche (gegenständlich beschränkter PV) ist nach § 102 Abs. 4 (i.V.m. § 102 Abs. 3 - Wert des Gegenstandes) zu bestimmen. Maßgebend ist der Pflichtteilsbruchteil am Wert des betroffenen Gegenstandes.

Beachte jedoch, dass Verbindlichkeiten zur Hälfte abzuziehen sind, dazu gehören auch Gegenleistungen des Erwerbers - Nießbrauch, Wohnungsr., bedingte Rückforderungsrechte), etc.

Kollegiale Grüße

DN

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
Chrissi Bruch
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Azubi
Foren-Azubi
Beiträge: 2

geschrieben am 24.01.2018 um 16:07 Uhr

Ja danke schön. Aber meine Frage ist noch nicht ganz beantwortet. Ist der Pflichtteilsanspruch der Ehefrau 1/4 oder 1/8??? (mit oder ohne Zugewinn)?

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Beitrag von:
DN
... ist OFFLINE


Schreiberlevel:
Foren-Assistent
Foren-Assistent
Beiträge: 219

geschrieben am 25.01.2018 um 12:47 Uhr

Bei ZG 1/4

Antworten ohne ZitatAntworten ohne Zitat Antworten mit ZitatAntworten mit Zitat

  Themen-Abo Themen-Abo bestellen

Nur für Mitglieder
User:

Passwort:

» neuer User
» Passwort weg?
» Forum
» Infopost

© 2013 by vdn-online.de | V.D.N. Vereinigung der Notariatsangestellten e.V. (Sitz in Köln | Vereinsregister Köln VR 4398)